KiosqueMenschen mit Aids werden nach wie vor aus einzelnen Restaurants verbannt wegen ihrem Status. Vor ein paar Jahren liessen wir beim Ambulatorium mit Hilfe einer französischen Firma ein kleines Restaurant bauen, das allen Aidspatienten, die oftmals für eine Blutentnahme nüchtern zu uns kommen müssen, die Möglichkeit gibt, eine Mahlzeit zu sich zu nehmen.
Auch das Personal und Lotti Latrous selber essen jeden Mittag dort, es herrscht eine freundschaftliche, lockere und schöne  Atmosphäre mal abseits des professionellen Umfelds.